SPOTLIGHT: DAN1EL

SPOTLIGHT: DAN1EL

SPOTLIGHT – DAN1EL

LEISURE: Moin Daniel. Du bist der “Glückliche”, der als erstes an dieser Interview-Serie teilnehmen darf. Erzähl doch mal in ein bis zwei kurzen Sätzen mit wem wir es hier zu tun haben.

Daniel: Moin, ich bin Daniel, 29 Jahre alt und komme aus der “wunderschönen” Stadt Bremen. Beruflich bin ich IT Techniker im Außendienst und privat seit meinem 13ten Lebensjahr leidenschaftlicher Bastler und Gamer. In meinen Jungen Jahren habe ich selber noch aktiv im Semiprofessionellen Bereich CS gespielt und mich nach einer Pause 2010-2013 mehr in der Managerschiene wohl gefühlt.

Dann gehörst du ja mittlerweile schon mehr oder minder zum alten Eisen der Szene! Nun hast du schon teilweise darüber gesprochen, was neben dem eSport deinen Alltag so ausmacht. Wie geht es dir mit der aktuellen Situation rund um Corona?

Daniel: Beruflich bin ich zum Glück einer der wenigen die es kaum merken, aber Privat ist es da natürlich was anderes. Wie gerne würde man am Wochenende mit Freunden an die Weser Promenade gehen um ein Bierchen zu zwitschern, oder die Partys, Hochzeiten bzw. Geburtstagsfeiern fehlen schon sehr. Es ist Traurig solche Momente nicht mit Freunden teilen zu können.

Dadurch hast du jetzt noch mehr Zeit dich um dein Team zu kümmern? Welches Team ist das überhaupt? Des Weiteren erleben wir gerade, dass durch die großen Einschränkungen im öffentlichen Raum, gerade die Online-Gamingszene den einen oder anderen Hype genießt. Wie erlebst du das?

Daniel: Hier handelt es sich um das Rocket League Team für die ich mir gerne jede Zeit der Welt nehmen würde. Mit Steven|TrickShot arbeite ich nun schon seit 2 Jahren zusammen. Wir haben 2019 noch viele Offlineevents zusammen mitgenommen und dementsprechend hat sich da natürlich neben dem Vertrauen auch eine sehr starke Freundschaft gebildet.

Schwierig tatsächlich klar durch Corona kommen mehr Leute dazu sich für den eSport zu begeistern aber die Akzeptanz in der allgemeinen Bevölkerung ist leider gefühlt unverändert.

Wo siehst du dein Team im Sommer und am besten Fall im Winter dieses Jahres? Welche Ziele verfolgt ihr aktuell und worauf können sich eure Fans noch freuen?

Daniel: Derzeit trainiert das Team sehr hart und wir versuchen natürlich das bestmögliche rauszuholen. Für uns ist es das zweite mal in der ersten Division der Nitroleague und unser Ziel für diese Saison ist definitiv erstmal der Klassenerhalt. Unser Fokus liegt aber darin die Playoffs der RLCSX Regionals zu erreichen, wo wir bis jetzt immer konstant unter die Top 25-48 gekommen sind.

Wo seht ihr aktuell eure Stärken und welche Schwächen habt ihr bereits aufdecken können?

Daniel: Als Stärke würde ich definitiv die Motivation nennen die das Team dadurch bekommen hat, dass sie für einen so etablierten Verein wie Team LEISURE spielen dürfen und hoffen das wir auch in die großen Fußstapfen treten können die andere Teams der deutschen eSports Szene hier hinterlassen haben. Unsere größte Schwäche ist die Mentalität, die Spieler setzen sich durch diese Veränderung sehr unter Druck. An diesem Punkt arbeiten wir derzeit und wir sind auch guter Dinge das wir ihn in naher Zukunft gelöst bekommen.

Wir sind auf jeden Fall froh euch bei uns zu haben. Lieber Daniel, zum Abschluss noch ein kleines Frage- und Antwortspiel mit der Bitte schnell und knapp zu antworten.

Daniel: Auf gehts!

Hinter Gittern der Frauenknast oder Unter Uns?

Daniel: Hinter Gittern!

iOS oder Android?

Daniel: Android

Mit der Freundin die Wohnung putzen oder mit den Jungs einen zwitschern?

Daniel: Mit den Jungs einen zwitschern natürlich

Damit sind wir dann auch schon bei der letzten Frage – AMD oder intel?

Daniel: Beim derzeitigen Stand definitiv AMD

Lieber Daniel, vielen Dank für deine Zeit, die letzten Worte gehören dir!

Daniel: Ich bedanke mich bei dir für das nette Interview und freue mich auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit. Ich grüße mein Team, meine Freunde und meine Familie. Ein Dank an dieser Stelle auch nochmals an die Sponsoren wie AeroCool, ULTRAFORCE.de und QPAD – ohne euch wäre all das nicht möglich! Kuss geht raus !

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.