Pro-Club Spielerportrait: Christoph ‘Mango’ M.

Pro-Club Spielerportrait: Christoph ‘Mango’ M.

Die Faszination für den Fußball ist bei Christoph ‘Mango’ M. bereits in den Kinderschuhen entstanden, da ihm der Ball immer eine gewisse Anziehungskraft vermittelte. Er wollte ihn ungerne mit einem anderen Körperteil als den Füßen berühren. Hier ist sein Spielerportrait:

Trotz recht bescheidener Familienverhältnisse, schaffte seine Mutter es, ihn mit 7 Jahren in dem örtlichen Fußballverein “Tura Bremen” unterzubringen. Dies hielt jedoch nicht lange an, da es immer wieder Probleme mit der Pünktlichkeit beim Training gab. Daraufhin hat er bis zum 14. Lebensjahr Vereinsfußball gespielt, meist als Verteidiger, Linksaußen oder als Ballverteiler im Sturmzentrum.

Schulsport war sein Refugium. Da dort auch Fußballturniere innerhalb Bremens stattfanden war er, als ständiger Teil der Schulmannschaft, auch dort oft am Leder.

Leistungssport ist für ihn nach einem Meniskusriss mit 14 Jahren jedoch nicht mehr möglich. In der Freizeit wurde hingegen immer wieder gekickt und auch diversen Betriebsmannschaften gehörte er an, die sich hauptsächlich mit Hallenfußball und Kleinfeldturnieren beschäftigten. Aufgrund seiner Körpergröße von 1,93 m, ging er dort oft ins Tor und gab dort eine stattliche Figur ab.

Seine Arbeit für seine große Liebe SV Werder Bremen wirkte sich ebenfalls unmittelbar auf seine Treue und Hingabe zu diesem Verein aus. Als mobiler Bierverkäufer und Lagerfachkraft war er im Weserstadion zwei Saisons lang tätig und versorgte die Verkaufsstände im Stadion mit diversen Waren.

Bereits mit acht Jahren besaß er Konsolen beziehungsweise Computer. Es begann mit einem C64. Darauf folgte ein Amiga 500, mit welchem er die Faszination für den virtuellen Fußball in sich weckte. Spiele wie Sensible Soccer, Kick Off oder auch Anstoß und viele mehr nahmen ihn für sich ein. Auch diverse Nintendo-Konsolen und PlayStations nannte er sein Eigen, doch seine große Liebe war, ist und bleibt der PC.

Später erkannte er FIFA für sich, welches er allerdings aus Ermangelung an Abwechslung und Herausforderungen im Single-Player-Modus für einige Jahre pausierte. Als der Online-Modus sein Interesse weckte, wurden ihm schnell die Grenzen aufgezeigt, aber einen Modus schloss er sofort in sein Herz: Pro Clubs. Was anfangs nur ein 5v5 bot, entwickelte sich alsbald zu einer ersten Alternative zum realen Kick. Nach vielen spontanen Spielen und langer Suche traf er auf den Club “Newbie Empire”, wo er den späteren Freunden Mast3rP, Egomane, haSu, Takki und auch DieMiezeFrank begegnete, die ihm sofort sympathisch waren.

Nachdem er aufgrund privater Angelegenheiten einige Zeit auf FIFA verzichtete, eröffnete sich ihm die Möglichkeit, wieder gemeinsam mit seinen alten Bekannten zu spielen, zu quatschen und zu lachen. Seitdem ist er in unserem Club als Defensivallrounder aktiv und bemüht sich, die Gegner außerhalb unseres Strafraums umzutreten.

Ein paar Details zu Mango gefällig? Gern:

Frühere Pro Clubs: FFC Avalanche

ProLeague.de-Werdegang: Team LEISURE

Die wahre Liebe: SV Werder Bremen

Trikotsammlung:

Ein früheres Trikot von Jurica Vranjes ging bei einem Umzug leider verloren.
In Planung sind diverse Werder-Trikots und das Jersey von Team LEISURE.

Share this post