Rückblick auf die KW 16 in 2020

Rückblick auf die KW 16 in 2020

Wie gewohnt geben wir euch regelmäßig einen Rückblick auf die jeweils davor liegende Woche. So behaltet ihr kompakt im Auge, welche Ergebnisse die einzelnen Teams in ihren Ligen und Turnieren erzielt haben und was sonst noch bei Team LEISURE passiert ist. Wie hat die KW 16 also ausgesehen?

PUBG weiterhin auf Platz 2 der Open Season 1!

Beim siebten und somit vorletzten Cup der PUBG Open DACH Season 1 landete unser PUBG-Team auf dem sechsten Platz. Im Gesamt-Ranking befinden sich die Jungs aber weiterhin auf dem zweiten Platz. Seit Anfang März wird jeden Samstag ein Cup ausgetragen. Insgesamt sind 8 Cups und ein Finale geplant. Bei diesen können wichtige Punkte gesammelt werden. Denn wer nach dem 8. Cup zu den besten 16 Teams zählt, spielt um ein Preisgeld von 500 Euro und 50.000 Faceit Points.

FIFA Pro Clubs mit drei Matches an einem Abend

Insgesamt drei Matches absolvierte unser FIFA Pro Clubs-Team am letzten Sonntag in der zweiten Liga der ProLeague. Im ersten Match verloren die Jungs leider mit 0:3 gegen Lokomotive Hubi und auch das zweite Match gegen Kone-Gaming ging verloren (3:4). Das dritte Match fand gegen The Angry Bears statt und endete mit einem 0:0-Unentschieden. In der Tabelle befindet sich unser Team derzeit auf dem 10. Platz. Und hier noch der Video-Rückblick:

Wie steht die Deutsche Politik eigentlich zum Thema eSports?

Ob in Deutschland ein Sport als Sport anerkannt wird, hängt leider nicht von der Politik ab, sondern vom Deutschen Olympischen Sport Bund (DOSB). Er ist sowohl politisch als auch gesellschaftlich anerkannt und entscheidet darüber wie Sportarten gefördert werden können, indem er ihnen eine rechtliche Grundlage gibt. Die Mitglieder des DOSB sind sich einig, dass eSport kein Sport ist, wenn dort kein virtueller Sport gemacht wird. Aber was bewegt sich politisch? Erkennt man dort eSport an und was wird getan? ORITY ist dem einmal nachgegangen. [Werbung]

Share this post